Am Sonntag, dem 14.04.2019 mußten die Gäste und Mitglieder des LBN Bonn doch tatsächlich über eine geschlossene Schneedecke zu den Sanitärräumen laufen. Alles andere, als gute Voraussetzungen für ein Bouleturnier. Die Teilnehmer fanden sich zur Startzeit ein, aber man beschloss, noch eine Stunde zu warten. Ein Freiwilliger hatte noch schnell die Bahnen vom Schnee befreit, sodass um 11 Uhr dann gestartet werden konnte. Entgegen der Ausschreibung, über 5 Runden, einigten sich die Spieler darauf, dass nur 4 Runden mit Zeitlimit 60 Minuten und einer Aufnahme gespielt wurde.

Für den kleinen Hunger, gab es zwischendurch Leckereien, bei denen sehr gerne zugegriffen wurde. Nachmittags um ca. 16 Uhr konnte Reinhard Fischbach die Siegerehrung durchführen. Die Titelverteidigerin, Marliese Schramm, Mitglied der FSG-Siegen e.V., durfte Ihren Pokal an Helmut Peters von der LLSG Essen übergeben. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten: 2. Marilie Heller, FSB Bonn und 3. Hermann Engeländer, Lichtkreis Köln. Alle 3 Sieger mit je 4 gewonnenen Spielen.

Fischbach fragte dann auch nach, ob im nächsten Jahr dann der Lehrgang und die Supermelee in Essen ausgetragen werden könne. Darüber muss man noch sprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinhard Fischbach

Landessportadministrator