Aktuell

Hier kann ich FSG

                fsg-jugend

            Mitglied werden

 

 

 

Am Sonntag, 15.10.2017 fand wieder einmal der Lehrgang für Sportwarte der Familien-Sport-Gemeinschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (FSG NW) statt.

Dank der tollen Gastgeber des Lichtbundes Wuppertal wurde die Sitzung zu einem vollen Erfolg.

Bei einem inhaltlichen Rückblick auf das Jahr 2017 wurde über zahlreiche interessante Veranstaltungen gesprochen. Dabei wurde die Vielfalt des Breitensports ersichtlich, denn neben verschiedenen Laufveranstaltungen wurden auch Schwerpunkte auf Sportarten wie Schwimmen, Boule, Luftgewehrschießen, Nordic Walking und Volleyball gelegt.

Auch im Jahr 2018 darf natürlich nicht auf Klassiker, wie den FSG-Herbstwaldlauf oder den FSG-Pétanque-Lehrgang, verzichtet werden. Aber auch neue Veranstaltungen, wie z. B. die Familienwanderungen, dürfen nicht fehlen. Dabei stellen wieder einmal viele Mitgliedsvereine ihre Vereinsgelände zur Verfügung.

Bei dem gastgebenden Verein, dem Lichtbund Wuppertal e. V., möchten wir uns noch einmal herzlich bedanken. Wir freuen uns schon jetzt auf ein spannendes Jahr 2018 mit tollen Veranstaltungen!

1. FSG-Darts-Turnier

beim LBN Duisburg
22.-24.09.2017

Zum dritten Mal hatte die Dart-Gruppe des LBN Duisburg die Dart-Gruppen befreundeter Vereine zu einem Vergleichswettkampf eingeladen und in diesem Jahr erstmals zu einem offiziellen Turnier der FSG-NW.

Leider konnten viele unserer Einladung nicht folgen, da sie die Nachsaison für wohlverdienten Urlaub genutzt haben. So traten lediglich einige unserer Freunde der FSG Siegen zum Wettkampf an.

Die Anreise unserer Gäste erfolgte im Laufe des Freitagnachmittags und nach der Belegung der Unterkünfte hatten wir in unserem Vereinsheim ein freies Training mit anschl. Abendessen und gemütlichem Beisammensein.

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen fand die offizielle Begrüßung der Teilnehmer durch den Vorsitzenden der FSG-NW, Günter Hedderich, unseren Fachwart Manfred Breuer und seinen Stellvertreter Jörg Czwikla statt. Gegen 11 Uhr begann dann das eigentliche Turnier mit 16 aktiven Dartern. In einer Vor- und einer Hauptrunde wurden im Modus „501 einfach aus“ über jeweils zwei Gewinnsätze die Finalteilnehmer ermittelt. Die Spiele um die Plätze 1-3 wurden im Modus „501 Master out“ ausgetragen und hatten dieses Ergebnis:

  1. Platz: Frank Theisen LBN Duisburg

  2. Platz: Jörg Czwikla LBN Duisburg

  3. Platz: Marc Kempken LBN Duisburg

auf dem Bild von links nach rechts oben: Jörg Czwikla (Platz 2), Frank Theisen (Platz 1), Marc Kempken (Platz 3),
unten: Dieter Pelzer, Günter Hedderich, Manfred Breuer

Nach der Siegerehrung wartete auf die Teilnehmer und Gäste aus den Reihen der Mitglieder des LBN, auf Freunde und Bekannte ein besonderes Highlight. Es war der Darts-Gruppe des LBN gelungen, den englischen Sänger Danny Mc Coy mit seiner Partnerin Claudi für einen Auftritt im Vereinshaus zu gewinnen.

Von links nach rechts: Claudi McCoy, Günter Hedderich, Danny McCoy, Kai Friedrichsmeyer

Ein besonderer Dank geht dabei an Kai Friedrichsmeyer, der diesen Auftritt vermittelt und für die Zukunft das Management für die Künstler übernommen hat.

Weiterlesen: 1. FSG-Darts-Turnier beim LBN Duisburg

Angenehm überrascht waren die Mitglieder des FSB-Haard e.V. über das diesjährige Meldeergebnis zu ihrem Herbstwaldlauf. Gut 60 Läufer aus 12 Vereinen stellten sich am Sonntag dem Starter. Ein zufriedenstellendes Ergebnis, wie Sportwart Patrick van Loh nach der Siegerehrung notierte.


Zuerst ging das Hauptfeld über die 10.000 m auf die Strecke. Gesamtsieger wurde hier Christina W. vom FSB Bonn bei den Damen und Fabian S. von der FSG Jugend bei den Herren. Über 5.000 m gewann bei den Damen Birgit K. vom BNS Grenzland-West e.V. und bei den Herren Hans-Joachim S. von der FSG Bergisch-Gladbach e.V. Mit 30 Startern war die Trendsportart Walking sehr gut besetzt. Hier setzte sich eine Frau, Helga R. vom FSB Erftland-Ville, durch und zeigte auch der männlichen Konkurrenz die Hacken. Zweiter wurde Dieter K. vom FSB-Bonn.


Als Einlagerennen starteten die Jüngsten der Vereine im „Bambinirennen“. Lautstark angefeuert, legten sie 250 oder 500 m auf dem Gelände des Vereins zurück. Zeitweise mussten die Kleinsten von den Eltern wieder in die richtige Richtung dirigiert werden,

Weiterlesen: 45. Herbstwaldlauf 2017

Am 9. September fand die 3. Auflage des Senneriffa-Cherusker-Walk im 
landschaftlich reizvollen Ost-Westfalen bei zunächst 
regnerischem Herbstwetter mit Starkregen und böigem Wind statt. Im Laufe 
der Veranstaltung hörte der Regen auf und die Sonne gab ihr Bestes, 
so dass insgesamt über 50 Teilnehmer, verteilt über die 3 angebotenen 
Distanzen von 5 km, 10 km und 15 km letztendlich erschöpft aber glücklich 
den Wetbewerb absolvieren konnten.

Der Start der Königs-Etappe über 15 km vom im Nebel eingehüllten Hermanns-Denkmal - der 360 m hochgelegenen Kultstätte der alten Cherusker - erfolgte pünktlich um 11 Uhr und führte die Teilnehmer über das malerische Heidental und die sagenumwobene Mordkuhle zu den legendären Donoper Teichen, von wo der Start der mittleren Etappe von 10 km erfolgte und auch die große Verpflegungs-Station aufgebaut war. Die exakte Tourenplanung des Bus-Transfers ermöglichte es, das während der Start dieser Mittel-Etappe erfolgte, die Teilnehmer der Langstrecke zur Verpflegungs-Station aufliefen und danach beide Starterfelder gemeinsam unterwegs waren. Von da aus verlief die Strecke durch wunderschöne Heidelandschaft - an den Riethlager Quellen vorbei - immer in Richtung des Vereinsgeländes der FSG Bielefeld. Und da an diesem Tag nicht nur das Wetter langsam sonnig und trocken wurde, sondern auch einfach alles klappte, war es nicht verwunderlich, das die Teilnehmer der 5 km-Strecke, die zeitversetzt von der mitten im Wald gelegenen urigen Ausflugs-Gaststätte "Bienenschmidt" gestartet waren, auch noch eingeholt wurden und somit mehr als 50 Sportler am Ziel gemeinsam das Vereinsgelände erreichten. Diese rundum gelungene Sportveranstaltung, bei der traditionell alle Altersklassen vertreten waren, fand dann mit einer zünftigen Siegerehrung

Weiterlesen: FSG Bielefeld - auf den Spuren von Hermann dem Cherusker!