Aktuell

Hier kann ich FSG

                fsg-jugend

            Mitglied werden

 

 

 

Das war schon ein bisschen aufregend! Ein Sturmtief namens „Herwart“ mit beacht-lichen Windstärken war angekündigt, nachdem es vorher schon sehr viel geregnet hat. Was kann da alles passieren? Können wir den Crosslauf starten oder ist es zu gefährlich? Diese Frage beschäftigte die Ausrichter am Vortag und in der Nacht sehr. Der überwiegende Teil der Strecke verläuft unter Bäumen. Die wurden in der Nacht tatsächlich ordentlich durchgeschüttelt. Passiert ist aber nichts. Morgens schien die Sonne und der Wind hatte nachgelassen, so dass dem Start nichts im Wege stand. Alle Teilnehmer aus neun Vereinen, die sich angemeldet hatten, waren auch guter Dinge und sind pünktlich erschienen.

Die Crossstrecke ließ keine Wünsche offen. Es war so matschig, wie schon lange nicht mehr und eine große Herausforderung. Nicht nur von unten war es nass. Es gab zwischendurch auch kurze Regenschauer. Trotzdem haben alle die Strecken verletzungsfrei gemeistert. Drei Kinder sind 500 m gelaufen. 10 Teilnehmer, haben sich für die 4200 m lange Strecke entschieden und

13 Teilnehmer meisterten die lange Strecke über 8400 m. Trotz kühler Temperaturen und viel Wind ließen es sich zwei Teilnehmer nicht nehmen, die Strecke nackt in Angriff zu nehmen.

Die größte Teilnehmergruppe stellten die Walker mit und ohne Stöcke. Wir werden eben alle älter.

Für das leibliche Wohl wurde mit Grünkohl und Mettwurst sowie einem reichhaltigen Kuchenbuffet bestens gesorgt. Bis die Urkunden verteilt wurden, war genug Zeit für ein Pläuschchen oder einen Saunagang. Stefan hatte wieder einige nützliche Dinge bei diversen Sponsoren besorgt, so dass sich alle Teilnehmer über ein kleines Präsent nach Wahl freuen konnten.

Nach der Verteilung der Urkunden für die Tagesveranstaltung wurden die Urkunden für die Cupwertung verteilt. An den dazu zählenden Läufen haben in diesem Jahr 14 Personen teilgenommen. Zur Cupwertung zählen die Läufe am Zieselsmaar, Frühjahrslauf beim LBN, Marbecker Bund, Herbstwaldlauf in der Haard und der Crosslauf beim LBW.

Wir blicken zurück auf eine sehr schöne Veranstaltung, die allen Spaß gemacht hat und danken Stefan und seinen Helfern für die gute Organisation, den Kuchenspen-dern des LBW für die leckeren Kuchen und dem Team hinter der Theke und der Küche für die nette Bewirtung und den leckeren Grünkohl.