Aktuell

Hier kann ich FSG

                fsg-jugend

            Mitglied werden

Die Natur um Köln in den Morgenstunden genießen

Ungewöhnlicher Zugang gewagt von Christoph Müller

Mit diesem Buch habe ich mir einen Traum erfüllt. Seit meiner Jugend hat mich die Vorstellung fasziniert, im Sommer in aller Herrgottsfrühe draußen in der Natur zu sein und diese Stimmung der sogenannten blauen Stunde und den Sonnenaufgang zu erleben. Nur aufstehen muss man halt früh genug ...“ Mit diesen sehr persönlichen Worten lädt der Wander-Blogger Hans-Joachim Schneider die Leserinnen und Leser des Buchs „Guten Morgen !“ ein, sich mit ihm auf den Weg zu machen.

Ein frühes Aufstehen wird sich sicher lohnen. Jede(r), der oder die sich noch vor dem Hellwerden auf dem Weg gemacht hat, wird um die Faszination wissen, wenn die Natur erwacht oder man miterlebt, wie das Leben am Rande einer Stadt immer lebendiger wird. Wer darum noch nicht weiß, der sollte unbedingt die Einladung von Hans-Joachim Schneider annehmen, an der Peripherie Kölns aufzubrechen.

Hans-Joachim Schneider beschränkt sich nicht nur auf die unmittelbare Umgebung Kölns. Die Wanderungen durch den Kottenforst im Vorgebirge bei Bonn und an den Brühler Seen haben schon tagsüber ihren Reiz. Diese Faszination wird durch das Erleben in den frühen Morgenstunden zu einem etwas anderen Erlebnis.

Mit der eigenen Kamera hat Schneider die Stimmungen eingefangen, die sich dem wachen Auge anbieten. So zeigt sich nicht nur eine hohe Fertigkeit im Umgang mit der Tastatur, um die ansprechenden Texte über die Wanderungen zu schreiben. Schneider hat ein bewundernswertes Talent, die Atmosphären im Besonderen und die Natur im Allgemeinen für den Moment zu bannen.

Wer sich durch den Wanderführer blättert oder die Touren selber läuft, wird sich wundern, wie ansprechend die Umgebungen in der Nähe von Ballungsräumen anmuten. Sehr genau sind die Tourenbeschreibungen von Hans-Joachim Schneider, so dass die Orientierung auch dem unbedarften Wanderer bzw. der unbedarften Wanderin nicht schwer fallen wird. Selbst die Anfahrtshinweise lassen Gründlichkeit nicht vermissen. Und die gastronomischen Tipps sind schon vor dem Aufbrechen zu einer Wanderung ein Hoffnungszeichen.

Hans-Joachim Schneider will die Menschen, die er zum frühen Wandern ermuntern will, nicht überfordern. Deshalb gestaltet er die Wandertouren so, dass sie zwischen zwei und drei Stunden dauern. So ist die Schwelle, es doch selber zu probieren, nicht allzu hoch.

Das Schöne an der aktuellen Wanderliteratur ist, dass so manche ungewöhnliche Idee kreiert wird, um auch den Wandermuffeln ein Angebot zu machen, das kaum auszuschlagen ist. Dem kreativen Geist Hans-Joachim Schneiders ist zu danken, der aus dem Traum eines jungen Menschen ein allgemeingültiges Konzept macht. Weiter so.

Hans-Joachim Schneider: Guten Morgen ! Rund um Köln: 12 Touren in der Frühe, bachem-Verlag, Köln 2015, ISBN 978-3-7616-2930-7, 156 Seiten, 14.95 Euro.